Gartenmöbel kaufen

Dem Trend, immer häufiger mit Freunden draußen zu sitzen, seine Freizeit an der frischen Luft zu verbringen, folgten sowohl die Industrie als auch Designer und Manufakturen. Immer mehr Möbel, immer mehr Wohnlichkeit halten auf Balkonen, in Gärten und auf Terrassen Einzug. Selbst für die kleinsten Balkone gibt es inzwischen sehr gute Sitzmöbellösungen, von denen man vor zehn Jahren noch geträumt hat.

Der Trend ist deutlich: Das Wohnzimmer wird ins Freie geräumt. Hersteller bieten immer wieder neue Materialien, neue Designs und neue Farben. Gartenmöbel werden edler und dennoch nicht zwingend teurer. Und: Sie sind inzwischen überall erhältlich. Hervorragende Angebote an den verschiedensten Gartenmöbeln aus zahlreichen Materialien, in den unterschiedlichsten Designs und vor allem für alle Geldbeutel bieten die großen und bekannten Möbelhäuser. Je nach Art des Möbelhauses für den jüngeren oder den gesetzten Geschmack.

Auch nicht außer Acht zu lassen, sind die Angebote der verschiedenen Baumärkte mit angeschlossenen Gartencentern. In vielen Baumärkten werden derzeit die Gartenabteilungen vergrößert und das Angebot deutlich erweitert. Zu einander passenden Ensembles werden auf großen Ausstellungsflächen präsentiert, können dort genauestens geprüft vor allem kann man – ebenso wie in renommierten Möbelhäusern – Probesitzen. In der Regel werden auch die dafür passenden Polsterkissen bis hin zur passenden Balkonverkleidung angeboten. Ein kleiner Nachteil: Häufig ist eine qualifizierte Beratung in Baumärkten nicht auffindbar.

Kleinere Händler haben oft ausgesuchte Stücke, deutlich weniger Auswahl und liegen häufig preislich höher – bieten dafür allerdings den besseren Service. Wer sich individuelle Stücke auf seine Terrasse oder Balkon stellen möchte, sollte sich an die exklusiven Designer oder Importeur wenden.

Das beste Forum, um an interessante Adressen zu gelangen, ist das Internet. Hier tummeln sich brillante Anbieter. Zu denen gehören die namhaften Möbelhäuser, deren Angeboten sie trauen können. Es wird allerdings wohl auch nicht ausbleiben, dass Sie über Scharlatane stolpern werden. Es gilt also, sehr wachsam zu sein, sich die Angebote gut anzuschauen und vor allem mit den Anbietern zu telefonieren. Wenn es möglich ist, sollten Sie sich die Möbel auch direkt anschauen. Es nützt das schönste Designer-Möbelstück nichts, wenn Sie auf ihm nicht gemütlich sitzen können oder gar Rückenschmerzen bekommen.

Lassen Sie sich bei der Suche nach Ihren Gartenmöbeln also Zeit und Muße, denn Sie wollen schöne und erfüllte Stunden darauf verbringen.