Willkommen

Ein Wohnzimmer im Freien – Gartenmöbel werden edler und wohnlicher

Stellen Sie sich einmal vor: Sie haben einen erfolgreichen Arbeitstag hinter sich, sind zufrieden und haben jetzt vor allem Lust und Zeit für Eines – einen wohl verdienten Abend im Freien, an der frischen Luft, in der Natur. Es ist ein herrlicher Sommerabend, die Vögel singen, ein zarter, warmer Wind lässt hin und wieder die Blätter der umliegenden Bäume rascheln. Was gibt es Schöneres als an solchen Abenden auf Balkonen, in Gärten oder auf Terrassen zu verbringen? Gemeinsam mit netten Menschen mit der Familie oder auch einfach allein oder romantisch zu zweit?

In der Bundesrepublik hat sich vor allem in den vergangenen zehn bis 15 Jahren eine Kultur des „Draußen-Sitzens“ ausgeprägt. Ein Großteil des sozialen Lebens der Deutschen findet heute vor allem in den warmen Monaten im Freien statt. Genau das Leben, das so viele Menschen während ihres Urlaubs in südlichen Ländern gelebt und vor allem genossen haben, hat sich heute auch in unseren Breitengraden durchgesetzt: Immer mehr Restaurants stellen Sitzmöbel auf Fußgängerwege und Grünstreifen. Am Wochenende oder an schönen Abenden sitzt man mit Freunden zusammen, um zu grillen und zu plaudern. Menschen ohne Balkone, Gärten oder Terrassen treffen sich mit einem beeindruckenden Equipment an klappbaren und damit gut zu transportierenden Terrassenstühlen und Gartentischchen an Stränden, Seen oder in Parks, um ebenfalls gemeinsam zu essen. Und manchmal auch, um anschließend gemeinsam Sport zu treiben.

Wer heute Menschen kennen lernen möchte, wer sein soziales Leben aktiv gestaltet, verbringt seine freie Zeit nicht mehr nur in Diskotheken und Bars. Die Deutschen räumen – sowie es die Temperaturen zulassen – ihre Möbel, ihr Besteck, einfach ihre Leben ins Freie.

Weiterführende Infos und bietet Poolsgarden.de in einem Artikel über Gartenmöbel. Dort wird insbesondere auf die Anforderungen an Gartenmöbel am Pool eingegangen.